Konzeptskizze: Wie soll das Gilardi-Haus künftig genutzt werden?

17.03.21


Am 22. März 2021 berät der Marktgemeinderat über die Nutzung des Hauthauses des Gilardi-Anwesens. Die Fraktion von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN bringt folgende Ansätze und Ideen zur Diskussion in die Beratungen ein:

Für das Gilardihaus existiert bereits ein Nutzungskonzept, das vor einigen Jahren auf der Grundlage einer Bürgerbefragung entwickelt wurde. Ziel war es, einerseits den Bedürf­nissen und Wünschen der Bürger:innenzu entsprechen. Andererseits sollte einer zunehmenden Verödung des Ortskerns ent­gegen­gewirkt werden. So umfasste das Konzept u.a. ein Café als zentraler Treffpunkt für die Bevöl­kerung sowie eine Markthalle mit verschiedenen Geschäften. An den grund­sätz­lichen Zielen von damals wollen wir festhalten: Das Gilardi-Anwesen soll lebendiger, sozialer und kultureller Mittel­punkt Allersbergs sein. Ein touristischer Anziehungspunkt und ein Ort der Begegnung für Jung und Alt, der zur Stärkung und Belebung des Ortskerns beiträgt.

Daher schlagen wir folgende Nutzung vor:
 

Erdgeschoss

Ins Erdgeschoss des Haupthauses sollte wie geplant das Kultur- und Tourismusbüro ein­zie­hen. Es wäre damit am zentralsten Ort Allersbergs für Touristen ideal gelegen.

Die übrigen Räume im Erdgeschoss sollten durch die Bevölkerung nutzbar sein. Als Ersatz für die ursprünglich im Westtrakt geplante Markthalle schlagen wir einen Galerie­laden vor (z. B. für handgefertigte Produkte, Souvenirs, Spielwaren). Betrieben wird der Einkaufsladen von lokalen Produzenten/Künstlern, die sich genossenschaftlich organi­sieren. Die demo­kratische Beteiligung stärkt die Identifikation mit dem Laden, zudem wird ein kommuni­kativer Treff­punkt für die Einwohner geschaffen. Ggfs. ließe sich auch der Eine-Welt-Laden integrieren.

(Vgl. ähnliche Ladenkonzepte: Dorfladen-Lenggries, Kiel: LadenGUT, München: Siebenmachen)
 

Obergeschoss

Für die Prunkräume im Obergeschoss sollte am beschlossenen Konzept festgehalten werden. Sie eignen sich ideal als Mehrzweck­räume zur Vermietung ebenso wie zur Eigennutzung durch die Gemeinde, z. B. für:

  • Präsentationen des Tourismusbüros
  • öffentliche Vorträge, Filmvorführungen, Aufführungen
  • Workshops, Seminare und Tagungen von Unternehmen
  • Sitzungen örtlicher Vereine und Organisationen
  • Trauungen, Bankette, Empfänge
  • Bewerbungstrainings im Rahmen der Jugendarbeit
  • Ausstellungen (vgl. Residenz Hilpoltstein)
     

Untergeschoss

Für unsere Jugend­lichen und das Jugendbüro müssen Räume in zentraler Lage zur Verfü­gung gestellt werden. Der aktuelle Standort des ALL INN bei der Feuerwehr ist als Jugend­­treff nicht geeignet: Weit vom Zentrum entfernt sind spontane Treffen kaum mög­lich, und den Jüngeren ist nicht zuzumuten, im Dunkeln durchs Gewerbegebiet zu laufen. Daher befür­worten wir die Idee, künftig den Jugendtreff im Gilardi-Keller anzusiedeln. Die hinteren / nördlichen Räume ließen sich entsprechend jugendgerecht einrichten.

Gleichzeitig wollen wir an der Idee eines Generationentreffs festhalten, die sich mit den Jugendräumen verbinden lässt. Die vorderen / süd­lichen Räume des Untergeschosses wären für einen solchen Treff geeignet bzw. es könnten Räume gemein­sam genutzt werden. Dabei wäre auch ein kleines Café denkbar, das nur zu bestimmten Zeiten geöffnet ist und über einen Verein oder Ehrenamtliche betrieben wird. Auch ein Repair-Café könnte hier entstehen.

In einem Generationentreff können sich Menschen verschiedenster Alters­gruppen treffen. Vor allem im Hinblick auf eine immer älter werdende Bevölke­rung ist eine solche Begeg­nungs­stätte wichtig und wurde bspw. auch bei der Senioren­zukunftswerkstatt gewünscht.
 

Fassade

Für die Fassade sollte der Farbton gewählt werden, der sich am Befund orientiert und bereits für die Flügelbauten gewählt wurde (Version 1 in der Präsentation des Architekten­büros vom 1.3.2021). So ergibt sich für das Anwesen ein stimmiges Gesamtbild.

 

Tanja Josche / Georg Decker
Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

 


Weitere Informationen:

Virtueller Rundgang durch das Gilardi-Haus (kvv-allersberg.de)

Planskizzen zum Nutzungskonzept von 2010 (gilardi-anwesen-allersberg.de)

Dokumentation der Sanierungen in Bildern (gilard-anwesen-allersberg.de) 

10-Punkte-Plan zur Stärkung der Innenstädte (GRÜNEN-Fraktion im Landtag)

 

 

Medien

Kategorie

Aktuelles Aus der Fraktion