ANTRAG: Klimafolgenanpassung und Überflutungsvorsorge

eingereicht für den Marktgemeinderat am 07.08.2021, behandelt am 18.10.2021

Die Starkregenereignisse aus dem Juli mit ihren katastrophalen Folgen zeigen überdeutlich: Wir sind nicht gut genug gewappnet gegen die Wucht der Klimakrise. Wir müssen unsere Siedlungsgebiete und Infrastrukturen vor solchen Extremwettern besser schützen. Das bedeutet zum Beispiel: mehr Flächenentsiegelungen, mehr kühlendes Grün in den Städten, Hochwasserschutz durch Retentionsflächen und Renaturierungen, Hitzeaktionspläne u.v.m. Die GRÜNEN-Fraktion hat deshalb gemeinsam mit der SPD-Fraktion die Erstellung eines Konzepts zur Klimafolgenanpassung beantragt. Es soll besondere Schwachstellen aufdecken und geeignete Maßnahmen zur Vorsorge identifizieren. 

 

Download:

Antrag: Klimafolgenanpassung und Überflutungsvorsorge, 7.8.2021  (PDF)


Mehr Informationen:

Exklusive Daten: Franken trifft der Klimawandel besonders hart  | Nordbayern.de

Individueller Klimaausblick für den Landkreis Roth | Climate Service Center Germany (PDF)

Einen Monat nach der Flut: So steht es um die Region Fürth und Neustadt a.d. Aisch | Nordbayern

Folgen des Klimawandels | Umweltbundesamt


Ergebnis:

Der Antrag wurde abgelehnt. Als Grund führte die Verwaltung unter anderem an, dass für eine Förderung über den Projektträger Zukunft-Umwelt-Gesellschaft (ZUG) eine Personalstelle geschaffen werden müsste, und es sei ja schon beschlossen, dass ein Klimaschutzmanager nicht eingestellt werden soll. Eine fadenscheinige Begründung, denn andere Förderprogramme berücksichtigen durchaus auch die Erstellung durch externe Büros , zum Beispiel das Programm "Kommunaler Klimaschutz" (KommKlimaFöR) der Bayerischen Staatsregierung. Bemerkenswert waren auch die Argumente, die ein Fraktionsmitglied der Freien Wähler vorbrachte: Die Temperaturen hätten sich doch in unserer Region kaum verändert, und Überschwemmungen hätte es auch schon immer gegeben. Da solle man doch mal "die Kirche im Dorf lassen". Klimawandel? Nicht bei uns in Allersberg.


Zeitungsberichte zur Sitzung:

Hilpoltsteiner Kurier, 21.10.2021 - Allersberg will keinen Alleingang

Hilpoltsteiner Zeitung, 21.10.2021 - Klimafolgen nicht in Allersberg

 



zurück

URL:https://www.gruene-roth.de/ortsverbaende/gruene-allersberg/fraktion-im-marktrat/antraege-anfragen/expand/821135/nc/1/dn/1/