Politische Gesprächsrunde

Unser "kommunalpolitisches Gespräch" (öffentliche Fraktionssitzung) findet jeweils am Tag vor der Stadtratssitzung um 20 Uhr statt. Hier die aktuelle Planung für 2022:

  • 24.01.

  • 21.02.

  • 28.03.

  • 25.04.

  • 30.05.

  • 27.06.

Hinweis: Die oben stehenden Termine für unsere Gesprächsrunde verschieben sich unter Umständen entsprechend den Terminen der Stadtratssitzung (stets aktuelle Terminübersicht: Opens external link in new window Bürgerinfo )!

Je nach aktueller Lage finden die Treffen entweder im Grünen Büro in der Traubengasse 13 oder als Videokonferenz statt. Zur Teilnahme bitte eine kurze Mail an support(at)gruene-roth.de schicken!

Hier noch die Daten für die Videokonferenz:

Bei Problemen / Fragen: Bitte die Hilfeseite nutzen oder einfach melden unter Opens window for sending emailsupport(at)gruene-roth.de

_______________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________

Frühere Veranstaltungen und Aktionen

_______________________________________________________________________________________

Demos gegen Rechts

 

Liebe Rother*innen,

bitte unterstützt die "ERKLÄRUNG DER DEMOKRATISCHEN GRUPPEN UND PARTEIEN IM LANDKREIS ROTH" auf der Webseite 

https://www.haltung-zeigen-rh.de

sowie die "ERKLÄRUNG DER ALLIANZ GEGEN RECHTSEXTREMISMUS" unter 

https://www.allianz-gegen-rechtsextremismus.de/aktuelles/aktionen/unterschriftenaktion

Vielen Dank!

Wir Rother Grünen teilen die nachfolgende Stellungnahme des Bündnisses "Roth ist bunt":

Das Bündnis hat bisher zu fünf Demonstrationen gegen Rechts aufgerufen. Zuletzt hatten sich rechte Extremisten unter die Gruppe von Personen gemischt, die gegen die aktuelle Corona-Politik protestieren und diese zum Teil für sich instrumentalisiert. Eine Distanzierung fand zu unserem Bedauern nicht statt. Gegen beides haben wir aus Überzeugung und dem Willen, keinerlei Extremismus in Roth zu dulden, zum Protest aufgerufen. Am vergangenen Montag haben wir dann in Roth oder in den sozialen Netzwerken keinerlei Aktivitäten von Extremisten mehr wahrgenommen.

Der Protest von "Roth ist bunt" hat sich immer gegen Rechtsradikale in unserer Stadt gerichtet und nicht gegen Personen, die einfach ihre Meinung zum Ausdruck bringen wollen. Menschen, die gegen die aktuelle Politik auf die Straße gehen, dürfen und sollen das auch tun. Wir sehen daher für den kommenden Montag keinen Anlass, eine Demonstration von "Roth ist bunt" zu planen.

Facebook: Roth ist bunt

_______________________________________________________________________________________

Demo gegen Rechts

 

Liebe Rother*innen,

rechte Organisationen wie der III. Weg, Nürgida oder Pegida rufen momentan zu "Spaziergängen" in unserer Stadt auf. Dagegen wollen wir demonstrieren, unsere Stadt nicht vereinnahmen lassen. Um ihr rechtes Gedankengut zu verbreiten, wird gegen die angeblich "kriminelle Regierung" und gegen Corona-Maßnahmen gehetzt. Bürger*innen, die Vorbehalte gegen das Impfen haben, rufen wir auf, sich an diesen  "Spaziergängen " der Rechten nicht zu beteiligen. Sich nicht impfen lassen zu wollen ist das eine, mit Rechten und deren Gedankengut gemeinsame Sache zu machen das andere.

Bitte kommt, bringt Plakate oder Banner gegen Rechts mit!

Herzliche Grüße

die Rother Grünen

_______________________________________________________________________________________

Gedanken zum Jahreswechsel

 

Liebe Rother*innen,

mit einem kleinen Lichtblick stimmen wir ein auf den Jahreswechsel und das neue Jahr 2022:

Wir bedanken uns bei euch / Ihnen für die Unterstützung und wünschen euren Familien und Freunden ein paar entspannte und frohe Feiertage und viel Kraft und Ideen für 2022!

Herzliche Grüße

die Rother Grünen

_______________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________

Liebe Rother*innen,

am 11. März 2011 - also vor zehn Jahren - kam es nach einem Erdbeben und einem dadurch ausgelösten Tsunami zur Explosion mehrerer Reaktorblöcke des Kernkraftwerks in Fukushima.Die Folgen sind bis heute spürbar und müssen uns eine Warnung sein, dass Kernkraft keine Lösung für die Erderwärmung ist!

Aus diesem Grunde veranstalten die Grünen zusammen mit dem Energiebündel Roth-Schwabach eine Mahnwache

  • am Donnerstag, dem 11.3.2, um 16 Uhr

  • auf dem Rother Marktplatz

Herzliche Grüße

die Rother Grünen


Plakataktion an der Allersberger Straße zusammen mit .ausgestrahlt (https://www.ausgestrahlt.de)

_______________________________________________________________________________________

Neujahrsgruß

Liebe Rother*innen,

wir bedanken uns bei allen, die uns in diesem merkwürdigen, aber doch auch bemerkenswerten Jahr 2020 unterstützt haben! 

 

Das Foto ist am Rothsee entstanden und soll etwas Hoffnung im "grauen Nebel" dieser Tage vermitteln! 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen / euch und euren Familien und Freunden ein paar geruhsame und frohe Feiertage und alles Gute für ein hoffentlich "normaleres" Jahr 2021!

Herzliche Grüße

die Rother Grünen

_______________________________________________________________________________________

Gemeinsam ein bayerisches Aufnahmeprogramm für Geflüchtete erreichen! #leavenoonebehind

Nächste Woche stimmt der Bayerische Landtag über einen grünen Antrag zur Aufnahme von Geflüchteten auch in Bayern ab und entscheidet, ob es ein bayerisches Aufnahmeprogramm gegeben soll. Bitte unterstützt das Anliegen: weitere Informationen unter Opens external link in new windowhttps://guelseren.de/2020/06/29/gemeinsam-ein-bayerisches-aufnahmeprogramm-fuer-gefluechtete-erreichen-leavenoonebehind

_______________________________________________________________________________________

Filmaktion zur Energiewende am 23.6.20 auf dem Rother Marktplatz

Zusammen mit dem Filmemacher Frank Farenski veranstaltet das Energiebündel Roth-Schwabach am 23.6.2020 um 14 Uhr auf dem Rother Marktplatz eine Videoaktion zum Thema „Eigenstrom statt Kohlestrom".

Weitere Hintergrundinformationen unter Opens external link in new windowhttps://www.aktion-eigenstrom.net

 

Geplant sind Gespräche mit

  • Bundestags- und eventuell Landtagsabgeordneten

  • Kommunalpolitikern

  • lokalen Organisationen (Energiebündel, WSG, Genossenschaften, NGOs, …)

  • Bürger*innen vor Ort

  • … 

Wer bei der Aktion mitmachen möchte und auch bereit ist, sich dabei interviewen und/oder filmen zu lassen, sollte einen entsprechenden Brief an einen regionalen Bundestagsabgeordneten vorbereiten und zur Aktion mitbringen. Ein Musterbrief ist Opens external link in new windowhier zu finden.

Wichtig: 

  • Damit wir die Veranstaltung besser planen können, bitte ich vorab um eine kurze Nachricht an Opens window for sending emailjoachim.holz(at)stadt-roth.de.

  • Die üblichen Corona-Regeln (Schutzmaske mitbringen, Sicherheitsabstand von 1,50m einhalten) sind zu beachten.

Die Aktion wird ähnlich ablaufen wie vor kurzem mit Jutta Paulus (EU-Abgeordnete von Bündnis 90/DIE GRÜNEN) in Neustadt/Weinstraße (siehe  Opens external link in new windowhttps://www.youtube.com/watch?v=sYnU-X3d7qc ). Weitere Details sind zu finden unter Opens external link in new windowwww.aktion-eigenstrom.de.

_______________________________________________________________________________________

Gedenkveranstaltung zum 8. Mai - Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus

Zusammen mit vielen anderen Initiativen, Parteien und Gruppen laden wir ein, am 8. Mai den Opfern des Nationalsozialismus zu gedenken und vor einer neuen rechten Gefahr zu warnen. Details zur Gedenkveranstal-tung auf dem Rother Marktplatz sind Initiates file downloadhier zu finden.

_______________________________________________________________________________________

URL:https://www.gruene-roth.de/ortsverbaende/roth/kommunalpolitisches-gespraech/